'Jackanapes' Ferrets / Frettchenzucht Schweiz / Allevamento furetti Svizzera / Elevage furets Suisse

BARON du Fogg

 

Baron ist ein Mittelgrosser jedoch muskulöser Rüde, der kräftige und grosse Kopf sticht deutlich vom rest des Körpers hervor. Er liebt es Spielsachen zu bunkern, wie alle Frettchen ist er sehr Neugierig, geniesst auch mal geknuddelt zu werden doch Spielen steht immer an erster Stelle.

Informationen
Vollständiger name:
Baron du Fogg
Bedeutung des Namens: 
Baron > Baron / du Fogg > Von Phileas Fogg
Geburtsjahr:
2009 - 2015
Heimtierausweis Nummer: 
CH - 09 - 0073***
Transponder Nummer: 75609810059****
Gewicht Sommer/ Winter: 1400/ 1700 Gramm
Züchter:
"Von den Nordseefrettchen" (Zucht Aufgelöst)
Herkunft:
Deutschland 
Inzuchtkoeffizient:
0,0% - 3 Generationen
Ahnenverlustkoeffizient:
100% - 3 Generationen
Registrierungsnummer bei "Feritage":
6138


Aussehen
Augenfarbe: Braun
Fell:
Kurzhaar
Farbe:
Cinnamon
Zeichung:
Standard (Aufgehellt)
Scheckung:
Mitt
Bemerkung:
Normale Zahstellung, kräftig abgerundete Kopfform mit gut palzierten Augen, beide Hoden im Hodensack.


Hereditäre eigenschaften
Würfe: 2011 (mit Dana), 2013 (Fremddeckung mit Inka und Espeanza), 2014 (mit Inka)
Fell: Kurzhaar
Vererbbare Fellfarbe: Black, Black sable, Dark sable, Chocolate, Cinnamon und Champagne
Vererbbare Fellzeichnung:
Self, Solid, Standard, Point, Roan
Vererbbare Scheckung:
Mitt
 

Gesundheit allgemein
Erkrankungen: Abzess an Schneidezahn - Operativ entfernt und gereinigt (11.14')
Allgemeiner Gesundheitschack: 24.12.2012 - Clinica Veterinaria ACACIA / 13.03.2013 - Studio veterinario "PANDA" / 12.04.2013 / 20.11.2014 - Studio veterinario "PANDA" / 25.11.2014 - Studio veterinario "PANDA"
Echokardiografie: 2013 - HCM Negativ
Echografie Milz, Nieren un NN:
2014 - Parenchymgewebe Milz normal, Nieren und Nebennieren normal, Leberstruktur normal
Radiographie: 2013 - Keine anomalie 
Kotanalyse:
 24.12.2012 - Clinica Veterinaria ACACIA - Negativ für Endoparasieten / 2013 - Negatif für Kokzidien und Giardien


Autopsie
Autopsie durchgeführt: Ø Ja / O Nein > Am 21.01.2015 - Todesursache: Massive Blutung im Unterleib, durch Ruptur der Milz / Diagnose: Ruptur der Milz durch Tumorläsion oder Trauma. Weder Erblich noch Kongenital.




  
  
- 41 Besucher (134 Hits)
© 2007 - 2018 by Jackanapes Ferrets | www.furetto.ch | info@furetto.ch

.. Facebook ..
.. Contact us ..
.. Guestbook ..