'Jackanapes' Ferrets / Frettchenzucht Schweiz / Allevamento furetti Svizzera / Elevage furets Suisse

MONTECORE aka Caipi

 

Caipi ist ein ganz liebes Kuschelfrett, er versteht sich gut mit anderen Wusels nur während der Ranzzeit akzeptiert er nicht jeden Rüden. Mit seinen bis zu 2,2Kg im Winter gehört er zu den grösseren Rüden und vererbt seine muskulöse Körperstruktur auch weiter. Seine Chocofarbene Nase umrandet vom weissen Kopf ist einfach nur zum Verlieben.

Informationen
Name: Montecore Caipi
Bedeutung des Namens: Montecore >  / Caipi > Von Caiphirina
Geburtsjahr: 2010
Heimtierausweis/Pass Nummer: CH - 12 - 0033***
Transponder Nummer: 756096900021***
Gewicht Sommer/ Winter: 1450 / 2200 Gramm
Züchter: "Ravenheart Ferrets" (Zucht Aufgelöst)
Herkunft: Deutschland (über Hasiblazim)
Inzuchtkoeffizient: 1,56% - 5 Generationen
Ahnenverlustkoeffizient: 98,40% - 5 Generationen
Registrierungsnummer bei "Feritage": 10202
Reproduktionsstatus: Kastriert per Suprelorin® (4,7mg) Chip


Aussehen
Augenfarbe: Odd-Eyed; rechts - blau / links - braun mit blau
Fell: Langhaar
Farbe: Cinnamon
Zeichnung: Point
Scheckung: Mitt
Bemerkung: Vollzahnig und Normokklusion, fast normale Nase (ohne Nasenspalten), beide Hoden im Hodensack.


Hereditäre eigenschaften
Würfe: 2011 (Mit Isis) 2012 (Mit Zazou und Lady), 2013 (Mit Pirla, Zazou und Lady), 2014 (Mit Eishan), 2015 (mit Leeloo)
Fell: Halblanghaar und Langhaar
Vererbbare Fellfarbe: Dark sable, Chocolate, Cinnamon und Champagne
Vererbbare Fellzeichnung: Standard und Point
Vererbbare Scheckung: Mitt
Albinismus träger: Nein

Gesundheit allgemein

Erkrankungen: 2014 - Temporäre partielle lähmung der Hinterpfoten durch Trauma (mit Antibiotika behandelt - geheilt 02.2014) / 2015 - Abgebrochener Eckzahn (Links) wegen Infektion Chirurgisch entfernt / 2015 - Mucocele Salivary; Ranula sowie andere symthome operativ und medikamentös erfolgreich behandelt (geheilt stand 01.2016) / 2017 - NN Tumor, wird behandelt mit Suprelorin® Implantat / 09.2017 - Otitis, wird mit Ohrentropfen behandelt.
Klinische Untersuchung: 13.10.2013 - Studio veterinario "PANDA" / 11.03.2014 - Studio veterinario "PANDA" / 23.04.2014 e 26.06.2014 - Tierklinik Brunetti e Stroscio (Italien) / 2015 / 2016 / 2017 
Parasieten: Stronghold® (Lot: A08PU1 von Pfizer) am 25.02.2014
Radiographie: Im 2014 durchgeführt; Tierklinik Brunetti-Stroscio (Italien) - Keine anomalie
Blutanalyse: Am 26.06.2014 durchgeführt; Tierklinik Brunetti-Stroscio (Italien) - Keine anomalie 
Kotanalyse: Am 11.03.2014 durchgeführt - Koprologische Untersuchung Negativ / Wiederholt am 26.06.2014; Tierklinik Brunetti-Stroscio (Italien) - Koprologische Untersuchung Negativ 


Autopsie
Autopsie durchgeführt:
O Ja / Ø Nein > Todesursache war eindeutig sodass keine Autopsie durchgeführt wurde - Todesursache: Euthanasie / Diagnose: Caipi konnte durch einen Wirbelbruch nicht mehr gut Laufen, er hatte Sch-wierigkeiten eigenständig zu urinieren. Der körperliche Verfall war dann dermassen fortgeschritten (Dekubitus, starke Hautirritationen durch Inkontinenz), dass nur noch die Einschläferung 'helfen' konnte. Weder Erblich noch Kongenital.



  
  
- 23 Besucher (51 Hits)
© 2007 - 2018 by Jackanapes Ferrets | www.furetto.ch | info@furetto.ch

.. Facebook ..
.. Contact us ..
.. Guestbook ..