'Jackanapes' Ferrets / Frettchenzucht Schweiz / Allevamento furetti Svizzera / Elevage furets Suisse

Musia & Kitaro 2019

  Musia & Kitaro 


INFOS ÜBER DIE ELTERN (Eigenzucht - Jackanapes Ferrets / Schweiz) 
Musia stammt aus dem Wurf Nanel x Arkin 2015. Sie ist die muskulöseste und schwerste Fähe die wir je hatten. Ihre Fellzeichnung als Welpe entspricht für uns dem perfekten Roan, mittlerweile ist ihre schwarze Nase komplett aufgehellt (was nicht selten bei schwarznasen Silver vorkommt). Musia hat Menschen gegenüber einen domimanten sehr selbstbewussten Charakter. Sie ist schlau und neugierig, egal was sie in Hosen oder Jackentasche findet Musia ist zur stelle und räumt alles auf was sie zwischen die Fänge bekommt. Als ich Kitaro sah hab ich mich Schockverliebt! Ein Frettchenrüde der zu unseren Zuchtzielen punkto Pattern passt, auch wenn wir vorzugsweise ein Frettchen ohne Schekung wollten haben uns die anderen vielversprechenden Eigenschaften überzeugt. Er ist sehr verspielt, tollpatschig und sooo lieb; ein kleines sensibelchen eben.

 Datum erste Verpaarung: 16.03.2019
 Geburtstag Welpen: 26.04.2019 (40° Tag der Trächtigkeit)
 Verlauf der Trächtigkeit: O Mit Komplikationen Ursache: - Ø Ohne Komplikationen
 Verlauf der Geburt: O Mit Komplikationen Ursache: - Ø Ohne Komplikationen
 Anzahl der Welpen: Wurfgrösse: 6.7 (keine Totgeburten) Verstorben: 1.2 Ursache: Natürliche Selektion
 Verlauf der Laktation: O Mit Komplikationen Ursache: - Ø Ohne Komplikationen
 Verlauf  der Entwöhnung: O Mit Komplikationen Ursache: - Ø Ohne Komplikationen


03.05.2019: Bereits eine Woche sind die Babys nun alt. Sie haben sich alle prima entwickelt. Drei kleine (darunter ein Kümmerling) haben die ersten Tage leider nicht überlebt. Von den Farben ist noch nicht viel zu erkennen, ich denke aber bei einem Rüden einen Streifen auf dem Rücken endeckt zu haben eventuell wird dies ein Striped (Bew). Eine Fähe ist besonders gross, sie hat ihre Statur wohl von Musia geerbt.
 
Die Rüden:
 

Die Fähen:
 

Alle zusammen:
 


26.04.2019: Heute sind unsere ersten Welpen des Jahres auf die Welt gekommen. Wir Freuen uns immens darüber! Dass es kein kleiner Wurf wird, war nicht nur am Bauchumfang von Musia zu erkennen, auch bei der Palpation konnte ich mind. 8 Welpen ertasten. Schlussendlich gebar Musia 13 Babys, davon 7 Fähen und 6 Rüden. Auf den ersten schnellen Check sehen alle super gut aus, es gibt keine Verletzungen oder Lippenspalten, auch die Ruten haben eine schöne Länge. Einige Babys weisen auch bereits eine etwas dunklere pigmentierte Nase auf. Musia geht es soweit gut, sie hat die Geburt vorbildlich gemeistert und kümmert sich rührend um alle. Sie hat einen seeeehr ausgeprägten Beschützerinstinkt entwickelt was wir aber mit etwas Bestechung in form von Malzpaste handhaben können. In den nächsten Tagen folgen weitere Infos es ist aber auch klar das Musia jetzt viel Ruhe braucht.

 






   Namen:
 Zorua, Illumise, Meloetta, Dedenne, Schabelle.
 Charmian, Xerneas, Pantimos, Welsar, Riolu.
 
   Zeichen-Erklärung:
 Dieser Welpe ist Frei und sucht noch ein passendes Zuhause auf Lebenszeit, man darf sich nach ihm Erkundigen.
 Dieser Welpe ist Angefragt jedoch noch nicht angezahlt, wer zuerst kommt... er darf noch Angefragt werden.
 Dieser Welpe wurde bereits angezahlt und ist dementsprechend vergeben oder (noch) nicht Vermittelbar.
 Dieser Welpe könnte (muss nicht) aufgrund der Scheckung (Depigmentierung) oder Pattern Taub sein.
- 55 Besucher (230 Hits)
© 2007 - 2019 by Jackanapes Ferrets | www.furetto.ch | info@furetto.ch

.. Facebook ..
.. Contact us ..
.. Guestbook ..