'Jackanapes' Ferrets / Frettchenzucht Schweiz / Allevamento furetti Svizzera / Elevage furets Suisse

Halblanghaar

Allgemeines
Halblanghaar Frettchen entstehen durch die Kreuzung von Langhaar x Kurzhaar Frettchen (oder Halblanghaar x Halblanghaar bzw. Kurzhaar x Halblanghaar). Halbangora Frettchen differenzieren sich phänotypisch kaum von den Kurzhaar Frettchen, aus genetischer Sicht handelt es sich also primär um ein genotypisches Merkmal denn, anders als bei Langhaar Frettchen, manifestieren sich bei Halbangoras die Typischen äussere Merkmale der Angoras (Längere Unterwolle und primärhaare oder Nasespalten) normalerweise nicht, sihe Ausnahmen unten. Es ist sehr schwierig Erwachsene Kurzhaar Frettchen von Halblanghaar Frettchen zu unterscheiden, Im Winter kann man bei manchen Halblanghaar das längere Fell erkennen das ist jedoch nicht Grundsätzlich so. Aufklärung und Gewissheit ist nur durch eine Test Verpaarung möglich bei dem das vermeintliche Halbangora Frettchen mit einem Angora Frettchen verpaart wird, fallen dann Angora Welpen ist klar dass es sich um ein Halbangora Frettchen, also Träger des Angora Genes handelt.

Halblanghaar und 3/4 Langhaar
Vor ein paar Jahren unterschied man noch zwischen 3/4 Langhaar Frettchen, (jene Angora Frettchen die eine normale Nase hatten ohne behaarten Nasenspiegel und Nasenspalten) und Langhaar Frettchen (ein Angora Frettchen musste vor Jahren Nasenspalten und einen mehr oder weniger stark behaarten Nasenspiegel als unverkennbares Merkmal besitzen). Die schnelle Verbreitung der Angoras führte zu grossen Diskussionen in der „Frettchen Szene“, die Charakteristische Angora Nase wurde schnell zum Kritikpunkt: Dieses Merkmal sei Auslöser für Atemwegs Erkrankungen und Unansehnlich. Der erste kritikt Punkt konnte wiederlegt werden (Ammenmärchen!) der zweite Punkt, ist und bleibt Geschmackssache. Jene Züchter die keine übertypitisierte Angora Nase mochten begannen Frettchen mit normaler Nase zu selektieren, Frettchenzuchtvereine passten den Rassenstandard der Angoras dementsprechend an, so dass nun zu stark ausgeprägte nasenspalten und behaarte Nasenspiegel auf Ausstellungen mit Punktabzug bewertet werden. Die Bezeichnung 3/4 Langhaar verfiel als die Normale Nase bei Angoras anerkannt und beliebt wurde. 

Doch was versteht man heute unter 3/4 Langhaar? Diese Frage ist schwer zu beantworten da wenig über den Erbgang des Angora-gens bekannt ist und man nicht mit sicherheit sagen kann ob es 3/4 Langhaar Frettchen tatsächlich gibt, also auch genotypisch eine Mischung aus Halblanghaar und Langhaar Frettchen existiert (rein Theoretisch währe dies möglich da die Vererbung der Fellfarben und Felltypen nicht den Mendelschen Gesetze sondern jenen der polygenen Vererbung entsprechen). Mir ist nur ein Fall einer HLH Frettchen Fähe bekannt bei der erstmals auch eine phänotypische Abweichungen zu sehen war. Atenas (aus der Zucht „Morningstar Ferrets“ aus Spanien) zeigte eine deutliche Veränderung der Nasenspalte wie man es bei Langhaar Frettchen kennt. Das Fell jedoch entsprach dem eines Halblanghaarigen Frettchen. Sie stammte aus einer HLH x LH Verpaarung (gesamter Wurf: 7 Welpen - davon 4 Angoras und 3 Halbangoras), von 30 Ahnen (4 Generationen) sind 11 Angora/ 16 Halblanghaar und nur 3 Kurzhaar Frettchen vertreten:
 



Im Vergleich: Auf dem Foto Links oben eine Langhaar Frettchen nase, oben Rechts Atenas veränderte Nasenspalte -Nasenflügel unvollständig ausgebildet-, auf dem Foto Links unten die normale Nasenspalte einer ebenfalls Halblanghaar Fähe und zu guter letzt ist auf dem Foto unten Rechts die Nase eines Kurzhaar Frettchens zu sehen. 


Halblanghaar von Kurzhaar Welpen unterscheiden
Am besten lassen sich Halblanghaar Frettchen Welpen zwischen dem 17° und 21° Lebenstag (sehr erfahrene Züchter bereits am 10ten) von Kurzhaar Frettchen unterscheiden, dazu vergleicht man die Welpen des gesamten wurfes untereinander. Kurzhaar Frettchen Welpen stechen durch längeres Fell (weisser Flaum) vor allem am oberen Kopf/ Nacken und Schultern bereich deutlich hervor, während Halblanghaar Frettchen Welpen kürzeres, enganliegendes, glänzendes Fell haben. Im Vergleich vier Standard Welpen, Links in Halblanghaar und Rechts in Kurzhaar, 17 bis 21 Tage Alt:
 

                 Halblanghaar / Half Angora                                        Kurzhaar / Short hair
 
 

Unbehaart geborene Halblanghaar Welpen
Manchmal kommt es vor das Halblanghaar Frettchen Welpen komplett nackt geboren werden, ähnlich wie Langhaar Welpen. Dies ist kein Anlass zur Sorge (es handelt sich nicht unbedingt um Frühgeburten/ Anomalie/ Mutation) solange sich die Welpen in den folgenden Wochen gut entwickeln. Das Fell wächst langsamer nach wobei in der 3-5 Woche keinen Unterschied zwischen den „Normalhaarig geborenen“ mehr zu erkennen ist. Im vergleich auf dem Foto Rechts, aus einer Kurzhaar (Fähe) x Langhaar (Rüde) Verpaarung zwei komplett nackt geborene Halblanghaar Welpen und ein Welpe mit normal langem Fell, auf dem Foto Links ein Halblanghaar Rüde (9 Tage Alt) auch Haarlos Geboren:


Zucht
Halblanghaar Frettchen Fähen haben anders als Langhaar Fähen keinerlei Probleme bei der Aufzucht, ihre Milchleiste ist normal ausgeprägt, die Welpen werden eigenständig (ohne Amme) grossgezogen. An unerfahrene Züchter wird abgeraten Vollverpaarungen (Angora x Angora) durchzuführen, möchte man dennoch Angora Frettchen ziehen empfiehlt sich die Verpaarung auf Halblanghaar (Fähe!) x Langhaar (Rüde) oder Halblanghaar x Halblanghaar abzuleiten dass bei normalem verlauf der Aufzucht ohne Erschwerungen verbunden ist. Zu erwarten sind dann bei Halblanghaar x Langhaar Verpaarungen etwa 50% Halblanghaar und 50% Langhaar Welpen.


- 25 Besucher (166 Hits)
© 2007 - 2018 by Jackanapes Ferrets | www.furetto.ch | info@furetto.ch

.. Facebook ..
.. Contact us ..
.. Guestbook ..